Erläuterungen zu Unwetter- und Waldbrandwarnungen
Bei Regenfällen erfolgt die Mengenangabe in Litern pro Quadratmeter (l/qm) bzw. in Millimetern akkumulierter Niederschlagshöhe (mm). 25 l/qm entsprechen dabei 25 mm. Bei Schneefällen erfolgt die Mengenangabe in Zentimetern akkumulierter Niederschlagshöhe. 30 cm entsprechen dabei einem Wasseräquivalent von ca. 15 bis 30 mm.

Im Einzelfall kann eine Bewarnung auch dann erfolgen, wenn spezielle Wetterlagen Ereignisse bzw. Konstellationen hervorbringen, die von den oben genannten Kriterien abweichen.